Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools

You are here: Home / Stellenausschreibungen / Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle für 3 Jahre in der antiken Philosophie (50% TV-L 13)

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle für 3 Jahre in der antiken Philosophie (50% TV-L 13)

 

Am Lehrstuhl „Antike und Mittelalterliche Philosophie“ an der Ruhr-Universität Bochum steht eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle für drei Jahre zur Verfügung.

Diese Position bietet die Gelegenheit, gleichzeitig ein Doktorrat zu erwerben und wichtige Lehrerfahrung zu sammeln. Sie arbeiten eng mit der Lehrstuhlinhaberin, Prof. Dr. Barbara Sattler, zusammen – sowohl bei der Betreuung Ihrer eigenen Forschung, als auch zur Drittmitteleinwerbung für den Lehrstuhl.

Voraussetzungen: ein sehr gut abgeschlossenes Magisterstudium (oder Staatsexamen), ein Forschungsvorhaben im Bereich der antiken theoretischen Philosophie (Vorhaben zu Raum und Zeit in der Antike werden besonders gerne gesehen) und gute Organisationsfähigkeiten.

Aufgaben: 1 Lehrveranstaltung im Bereich der antiken Philosophie (2 Semesterwochenstunden), Arbeit an der Doktorarbeit, Hilfe bei der Administration des Lehrstuhls

Beschäftigungsbeginn: 1. September 2020 (oder so bald wie möglich nach diesem Datum) 

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an Barbara.Sattler@rub.de

Bewerbungsfrist: 21. Juni 2020

Bitte schicken Sie Ihren Lebenslauf, eine Kurzdarstellung Ihres Forschungsvorhabens, eine Arbeitsprobe (z.B. Auszug aus der Magister- oder Bachelorarbeit), Kopien ihrer Zeugnisse, und ein Empfehlungsschreiben an Barbara.Sattler@rub.de

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der groß en Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

 

Fully funded PhD position in ancient Philosophy (Wissenschaftlicher Mitarbeiter) for 3 years (50% TV-L 13) 

A three year academic position to obtain a doctorate and first academic experiences is available at the Ruhr-Universität Bochum in connection with the chair for ancient and medieval philosophy. You will work closely with Prof. Barbara Sattler in writing your PhD as well as in administering ancient philosophy at Bochum.

Requirements: excellent MA degree, proposal for a PhD on a topic in ancient philosophy (preferably on time and space in ancient philosophy, but all topics in ancient natural philosophy, metaphysics, epistemology, logic or mind will be considered), excellent organizational skills.

Tasks: work on your doctorate, teach one course per semester (2 hours per week) in the area of ancient philosophy, and help with administering ancient philosophy at Bochum (e.g., applying for outside funding for ancient philosophy at Bochum).

Starting date: September 1st, 2020 or as soon as possible thereafter.

Please direct all inquiries to Barbara.Sattler@rub.de

Deadline for the application: June 21st, 2020

Please send your CV, your PhD proposal, a writing sample (e.g., a chapter of your Master’s thesis), copies of your degrees, and a letter of recommendation to Barbara.Sattler@rub.de

The Ruhr-Universität Bochum (RUB) is one of Germany’s leading research universities. The University draws its strength from both the diversity and the proximity of humanities, natural sciences, and engineering disciplines on a single campus. Its highly dynamic setting enables students and researchers to work across traditional boundaries of academic subjects and faculties. The Ruhr-Universität Bochum is committed to promoting the careers of women and therefore strongly welcomes applications from female candidates. As an equal opportunities employer, we also encourage applications from suitably qualified disabled candidates and other groups.

Document Actions